Unter Wasser

Eindrücke der Unterwasserlandschaft Lippe

Lippeausstellung-5105-1024x682

Seit der Mensch sich an und auf der Lippe bewegt hat, sind auch immer Gegenstände in die verborgene Welt unter Wasser geraten. Durch versehentliche Verluste von Transportgütern, absichtliches Verschwindenlassen unliebsam gewordener Dinge und natürlich Abfallentsorgung haben sich auf dem Grund des Flusses immens viele Objekte aus den verschiedensten Jahrhunderten angesammelt.


In der Strömung

01-H-Benninghausen13-06-36-FA-38-17

Der Taucher und Fotograf Peter Ferlemann aus Lippstadt ist einer der wenigen Menschen, die regelmäßigen Zugang in diese Unterwasserwelt haben. Durch seine Fotos ermöglicht er es uns, ihn auf seinen Tauchgängen zu begleiten.


Flussbarsch in der Lippe

Flussbarsch in der Lippe

An vielen Stellen des Flusses ist das Reich unter der Wasseroberfläche gekennzeichnet durch bunte und neugierige Fische und dichte Pflanzenteppiche. Auch wenn kein Hochwasser herrscht, kommen durchaus Wassertiefen von mehr als drei Metern vor. Tückisch kann die Strömung des Flusses sein; sie erfordert vom Taucher einige Erfahrung.

 

Nächster Raum: Peter Ferlemann